Ciao Bella Burger mit grob geschnittenen Pommes im Kuhnstwerk in Hannover
Food Hannover

Kuhnstwerk: Burger in Hannovers Innenstadt

Ein neues Restaurant für Burger in der Innenstadt

Seit einiger Zeit konnte man die Entwicklung des Kuhnstwerk auf Facebook verfolgen und so der Entstehung eines neuen Burgerladens in der Innenstadt fast live beiwohnen. Die Spannung stieg an und damit auch meine Vorfreude auf einen weiteres Restaurant für gute Burger in Hannover.

Endlich tut sich etwas in Sachen Burger in Hannover. Nachdem das Louis schon ein bisschen länger seine Pforten geöffnet hat, folgt nun das Kuhnstwerk. Und direkt am Eröffnungstag war ich dort zu meinem ersten Besuch. So viel sei schon einmal gesagt: es hat sich gelohnt. Auch wenn kurz nach der Eröffnung alles noch ein bisschen ungeordnet verläuft hatte das Team des Kuhnstwerk die Abläufe im großen und ganzen schon ziemlich routiniert verinnerlicht. Der Flaschenhals war ein einziges Phablet zur Erfassung der Bestellungen. Dadurch gab es einige Verzögerungen. Für mich allerdings nicht ganz so schlimm, denn meine Bestellung konnte noch ohne Verzögerung aufgenommen werden.

Hardcore Burger mit Süßkartoffelpommes im Kuhnstwerk in Hannover

Hardcore Burger mit Süßkartoffelpommes

 
Meine Wahl fiel auf den Burger mit dem vielversprechenden Titel HardCORE. Der Patty ist mit Cheddar gefüllt, und zwischen den beiden Briochehälften findet man zudem ein Spreewaldgurkenrelisch, Jalapenos und selbstgemachte Röstzwiebeln. Mit dabei ist auch noch frischer Salat sowie Tomatenscheiben. Als Beilage gab es bei mir die fast schon obligatorischen Süßkartoffelpommes mit einer Chillimayo, die ihren Namen auch verdient hat.

Alles in allem eine sehr gelunge Mischung. Und so wie es sich liest so schmeckt es auch, einfach großartig. Das Brötchen ist schon bedingt durch die Machart sehr weich und fluffig, das Fleisch war Medium durchgebraten und die Cheddarfüllung lief nach ein paar Bissen aus dem Pattie. So muss ein guter Burger sein. Und im Kuhnstwerk verstehen Sie es einen guten Burger zu fertigen.

Die Einrichtung ist sehr massiv und erinnert an eine Fabrikhalle. Diese Eindruck soll erweckt werden und passt sehr gut zu einem Burgerlokal. Die Lampenschirme und die wenige aber gut in Szene gesetzte Deko bringen eine tolle Atmosphäre. Ohne diese Details wäre der Gastraum sehr steril und weniger einladend.

Espresso von Machwitz mit braunem Zucker im Kuhnstwerk in Hannover

Espresso mit braunem Zucker

Zum Abschluss kann man sich eine Kaffeespezialität gönnen. Diese werden mit Kaffee von Machwitz Kaffee aus Hannover gebrüht und braunem Zucker serviert. Und auch das kommt bei mir an, denn die Kaffees von Machwitz sind allesamt sehr schmackhaft. Und vor dem Verlassen des Ladens gibt es dann noch einen Apfel zum mitnehmen. Frei nach dem Motto: Bleib fit nimm einen mit.

Schild mit dem Schriftzug 'Bleib fit, nimm einen mit' (gemeint sind Äpfel, von denen sich jeder Gast am Ausgang einen mitnehmen darf)

Bleib fit, nimm einen Apfel mit

Kuhnstwerk
Röselerstraße 7
30159 Hannover

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.