Digital

Warum ich jetzt Ether mine

Wie ich dazu gekommen bin eine digitale Währung zu schürfen

Ether? Mine? Das sind zwei Wörter aus der Welt der digitalen Geldeinheiten sogenannter Crypto Currencies. Von diesen digitalen Geldeinheiten ist Bitcoin wohl die mit Abstand bekannteste und auf Rang zwei in der Liste von Kryptowährungen mit dem meisten Volumen liegt eben jenes Ether.

Doch wie komme ich jetzt dazu, Ether zu schürfen (engl. mine)? Angefangen hat alles vor über zwei Jahren. In Hannover wurde die Bitcoinmeile eröffnet. Mehrere Restaurants und Geschäfte haben sich zusammengetan und akzeptierten fortan die digitale Währung Bitcoin. Neugierig wie ich nunmal bin musste ich das auch ausprobieren da ich die Idee einer anonymen Währung, ohne Banknoten oder -münzen in die Hand nehmen zu müssen, sehr spannend fand. Und so habe ich mir 0,4 B für 100,00€ gekauft. Von einem Teil davon habe ich mir dann einen sehr leckeren Burger mit Süßkartoffelpommes in der Ohnesorg Burgerbar gegönnt. Irgendwie habe ich es danach nicht mehr weiter verfolgt die restlichen Bitcoins umzusetzen und so blieb mein digitales Geld lange Zeit ungenutzt und unbeachtet liegen. Auch die massiven Kurssteigerungen des Bitcoins auf über 2.000€ je Bitcoin sind an mir vorbei gegangen.

Wertentwicklung von Bitcoin (Screenshot: www.coingecko.com)

Wertentwicklung von Bitcoin (Screenshot: www.coingecko.com)

Ein Update der App CoinBase (Affiliate-Link, beim Umsatz im Gegenwert von 87€ bekommt ihr 8€ gutgeschrieben ebenso wie ich) auf meinem iPhone ließ mich dort mal interessehalber wieder nach dem aktuellen Kurs meines Anteils schauen. Die Zahl die dort stand, etwa 870€, hat mich erstmal an viele nette Sachen denken lassen, die man sich von diesem Geld kaufen kann. Aber auch ein Beitrag von Sascha Pallenberg kam mir wieder in den Sinn. Dort hatte er etwas über das minen von Ethereum geschrieben. Mein Interesse war geweckt.

Cloud-Mining mit Genesis

Warum sollte ich nicht meine Bitcoins einsetzen um damit eine digitale Währung für mich zu schürfen? Sascha empfiehlt Genesis Mining (Affiliate-Link, 3% Rabatt für euch und ein bisschen mehr Rechenleistung für mich), einen der größten Anbieter für das Minen von Bitcoins und anderen Währungen. Ich habe mich erstmal auf das Schürfen von Ethereum konzentriert. Das liegt zum einen daran, das meine digitale Geldbörse, zwingend notwendig für den Handel mit digitaler Währung, bei Coinbase nur Bitcoins, Ether und Litecoin verarbeitet, die Rechenleistung im Paket relativ genau meinem Gewinn bei Bitcoin entsprach und ich mich erstmal mit dem Thema vertraut machen und Erfahrungen sammeln möchte.

Der Kauf von Rechenleistung bei Genesis Mining ging schnell und unkomliziert von der Hand. Ich habe mich dort für das Medium Paket mit 30 MH/s Leistung entschieden. Wenn ihr diese Daten jetzt mal mit dem aktuellen Wert von Ethereum umrechnet zeigt euch die folgende Grafik den zu erwartenden Gewinn.

Rentabilität beim Schürfen von Ethereum (Screenshot: www.cryptocompare.com)

Rentabilität beim Schürfen von Ethereum

Für ein Fazit ist es noch zu früh, denn ich habe das ganze gerade einmal bestellt und warte jetzt, wie es sich entwickelt. Ich werde aber in jeden Fall über die Entwicklung hier berichten.

Titelbild von ethereum.org, Public Domain

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.